INFAR

Publikationen von INFAR

Hier können Sie sich einen Überblick über die von INFAR verfassten Fachpublikationen zum Thema Verkehrssicherheit verschaffen. Mit der gemeinsam mit der deutschen Gesellschaft für Ausbildung, Fortbildung und Nachschulung (AFN) herausgegebenen Schriftenreihe "in motion - humanwissenschftliche Beiträge zur Sicherheit und Ökologie des Verkehrs" stellt INFAR wichtige Erkenntnisse und Diskussionsbeiträge der Öffentlichkeit zur Verfügung. Bisher erschienen in dieser Schriftenreihe drei Bände.

 

Schriftenreihe Ruby, M.M. & Spoerer, E. (2005). in motion 1: Humanwissenschaftliche Beiträge zur Verkehrssicherheit und Ökologie des Verkehrs, SICHERE MOBILITÄT. AFN und INFAR, Köln und Salzburg.
Titel Sichere Mobilität
Untertitel Verkehrsteilnehmer im Spannungsfeld von Anforderung und Leistung
Inhalt
  • Inhalt des Buches
      Maria M. Ruby
        15 Jahre Infar - Entstehung und Geschichte
      Christine Chaloupka-Risser
        15 Jahre Infar - Der Lattenzaun
      Helmut Lenhard
        GO-MOBIL® - Ein Mobilitätskonzept für den ländlichen Raum
      Ralf Risser
        Eignung zum Lenken eines KFZ und Mobilität kognitiv beeinträchtigter Personen
      Edgar Spoerer, Maria M. Ruby
        Prospektive Verlagerungen im Unfallgeschehen durch zunehmende Alterung der Lenkerpopulation
      Eva Schrank
        Der Einsatz einer Vitalitätsdiagnostik in der Begutachtung älterer VerkehrsteilnehmerInnen
      Inge Unterleitner, Harald Rusch
        Sinnhaftigkeit des verkehrspsychologischen Gruppengesprächs im Rahmen der Mehrphasenausbildung
      Christine Scholl-Kuhn
        Nachschulung bei drogenauffälligen KraftfahrerInnen
      Martin Kopp, Bernhard Holzner
        Grundlagen und Richtlinien der verkehrspsychologischen Begutachtung von alkohol- oder drogenbeeinträchtigten Verkehrsteilnehmern
      Die Autoren
Seiten 72
ISBN 3-9502010-0-9
Preis 19,90 Euro

 

Schriftenreihe Frank, H., Kalwitzki, K., Risser, R. & Spoerer, E. (2005). in motion 2: Humanwissenschaftliche Beiträge zur Verkehrssicherheit und Ökologie des Verkehrs, 65PLUS - MIT AUTO MOBIL?. AFN und INFAR, Köln und Salzburg.
Titel 65plus - Mit Auto mobil?
Untertitel Mobilitätsprobleme von SeniorInnen und verkehrspsychologische Lösungsansätze
Inhalt
  • Inhalt des Buches
      Bürgermeister Dr. Heinz Schaden
        Grußwort
      Dr. Brigitte Krohn
        Begrüßungsansprache
      Helmut Lenhard
        Begrüßungsansprache
      Bernd Löger, Anton Amann
        Die Rolle der Mobilität für die Lebensqualität im Alter
      Bernhard Biehl
        Sind ältere Fahrer ein Sicherheitsproblem? Maßnahmen und Perspektiven aus europäischer Sicht
      Hardy Holte
        Sind Alter und Krankheit ein Sicherheitsproblem?
      Edgar Spoerer
        Altersbedingte Leistungseinbußen bei Kraftfahrerinnen
      Ralf Risser
        Alter und Verkehrsteilnahme
      Maria Limbourg
        Ansätze zur Verbesserung der Mobilitätsbedingungen für ältere Menschen im Straßenverkehr - Beiträge einzelner Fachdisziplinen
         
      Vorbemerkung zu den Berichten der Arbeitskreise
      Arbeitskreis 1: Mobilitätsberatung Berichterstatter: Klaus-Peter Kalwitzki und Ralf Risser
      Arbeitskreis 2: Diagnostik
      Berichterstatterin: Christine Chaloupka-Risser
      Arbeitskreis 3: Verpflichtende Maßnahmen?
      Berichterstatter: Joachim Seidl und Ingo Pfafferott
      Die Autoren und Herausgeber
Seiten 104
ISBN 3-9502010-1-7
Preis 21,90 Euro

 

Schriftenreihe Chaloupka-Risser, C., Risser, R. (2006). in motion 3: Humanwissenschaftliche Beiträge zur Verkehrssicherheit und Ökologie des Verkehrs, MEHR SICHERES VERHALTEN IM STRASSENVERKEHR. AFN und INFAR, Köln und Salzburg.
Titel Mehr sicheres Verhalten im Strassenverkehr
Untertitel Psychologische, juristische und technische Aspekte
Inhalt
  • Inhalt des Buches
      Christine Chaloupka-Risser
        Verkehrspsychologische Intervention im Rahmen von Interdisziplinarität
      Anton Wattaul
        Die Vorteile des Vormerksystems aus verkehrspolitischer Sicht
      Ralf Risser
        "Der Diamant" - Systematisches Auffinden von Interventionsansätzen
      Anna-Margaretha Sturm
        Anforderungen der Mehrphasenausbildung an die Behörde
      Eveline Obrist
        Verkehrspsychologische Stellungnahmen - juristische Aspekte aus der Sicht der Berufungsbehörde
      Diskussion Teil 1
         
      Ursula Zelenka
        Der Gesetzgeber im Spannungsfeld zwischen Erziehung und Bestrafung - der menschliche Risikofaktor im Straßenverkehr: Prävention, Sanktion, Rehabilitation
      Bernd Skoric
        Unfallgeschehen im Stadtverkehr und Lösungsansätze durch selbsterklärenden Straßenraum
      Lilo Schmidt
        Das Vormerksystem - psychologisch betrachtet
      Diskussion Teil 2
         
      Wolfgang Rauh
        Potenziale zur Senkung der Unfallzahlen
      Eva Breuss-Purtscher
        Der kleine Sinnesrausch? - Psychodramatische Trinkmotivanalyse in Vormerk-Nachschulungskursen bei Alkoholauffälligkeit
      Christine Scholl-Kuhn
        Verkehrspsychotherapie für alkohol- oder drogenauffällige Kraftfahrer
      Diskussion Teil 3
         
      Edgar Spoerer
        Mobilitätsberatung für Seniorinnen
      Maria Ruby
        Der Beziehungsaspekt bei der Rehabilitation von jugendlichen Fahranfängern
      Eva Schrank
        Verhaltensänderung durch verkehrspsychologische Gruppengespräche in der Mehrphasenausbildung - Chancen von Kurzinterventionen und von Intensivgesprächen
      Gerd Sammer
        Empfehlungen für ein hochwirksames österreichisches Verkehrssicherheitsprogramm
      Diskussion Teil 4
         
      Inge Unterleitner
        Beurteilung von verkehrspsychologischen Gruppengesprächen im Rahmen der Mehrphasenausbildung
      Die Autoren
Seiten 128
ISBN 3-9502010-2-5
Preis 23,90 Euro

 

 

 

Wußten Sie schon...
Schnellanmeldung

Schicken Sie uns Ihre Anfrage für eine Nachschulung oder einen Test oder eine Waffen-Testung mit Ihrer Telefonnummer und wir rufen Sie für die Termin- vereinbarung gerne zurück!

Anfrage für:

Auswahl Orte/Bezirk:

Vorname:

Name:

Telefonnummer: